Aktuelles

Vorlesewettbewerb22

Alle Jahre wieder an der Fürstenberg-Realschule beginnt im Herbst die „heiße Phase“ des Vorlesewettbewerbs in der Jahrgangsstufe sechs. Da werden Bücher aus der Klassen- oder Schülerbücherei ausgeliehen oder ein Tauschhandel unter Freunden ausgemacht, um das passende Buch für den Vorlesewettbewerb zu finden.

Ganz hoch im Kurs standen in diesem Jahr Romane aus dem Bereich Fantasy und Kriminalgeschichten. Über Wochen hinweg wurde für die erste Runde des Vorlesewettbewerbs geübt – die Vorstellung des Buches und der Vortrag einer spannenden Textstelle. Hier setzten sich die sechs stärksten Schülerinnen und Schüler Lukas Althoff (6b), Lina Große (6b), Sophie Eck (6c), Alexander Linzbach (6c), Luca Richter (6d) und Hannes Winkelmann (6d) gegen ihre 62 Mitschülerinnen und Mitschüler durch.

Vorlesewettbewerb17

Am 14.12.2017 wurde es dann nochmal spannend: Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 6b, 6c und 6d nahmen im großen Saal des Rathauses Platz, um jeweils ihre Klassengewinner in der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbs zu unterstützen. Aufmerksam lauschten sie den Vorträgen der Kandidatinnen und Kandidaten, die viel Beifall für ihr selbstgewähltes Buch, aber mehr noch für das Lesen der Fremdtexte bekamen.

Vorlesewettbewerb14

In einem „Kopf-an-Kopf-Rennen“ zwischen Luca Richter und Alexander Linzbach, die besonders durch ihre flüssigen und ausdruckstarken Lesevorträge begeisterten, konnte Alexander Linzbach mit dem Detektivroman „Die drei Fragezeichen – Schrecken aus der Tiefe“ von Marco Sonnleitner die Jury von sich überzeugen.
Alexander wird nun als Schulsieger in dem vom Börsenverein ausgerichteten Wettbewerb des Deutschen Buchhandels ins Rennen gehen und sich hoffentlich auch dort gegen seine Mitstreiter durchsetzen.

Vorlesewettbewerb3

Dafür wünschen wir ihm viel Erfolg!

Text: Elke Müller, Fotos: Anja Heeger